in Münster
in Münster
Das neue H7
Das neue H7
Mehr erfahren Link zur H7 Website
Hybridgebäude in NRW
Hybridgebäude in NRW
Das höchste Holz-
Das höchste Holz-
Mehr erfahren H7 Website
mit Holz
mit Holz
Intelligent bauen
Intelligent bauen
Mehr erfahren H7 Website

Hybrid bauen be­deu­tet, unter­­schied­liche Materialien wie Holz, Beton, Stahl und Alu­minium zu kombi­nieren und so neue Eigen­­schaften zu er­zielen, die durch den schlichten Ein­satz einzelner Werk­stoffe un­­er­­reich­bar sind. Holz bietet als wesent­liches Element der Hybrid­­bau­­weise große Vor­­teile hin­­sicht­­lich Effi­zienz, Ab­­­lauf­­ge­­schwin­dig­­keit der Bau­­stelle und Nach­­haltig­­keit. Doch das sind längst nicht alle Vor­teile.

Nashorn aus Holz

„Holz ist schön, stark und sehr gefragt.“*

Ludger Dederich

*Ludger Dederich

Professor für Holz­bau an der Hoch­schule für Forst­wirt­schaft in Rotten­burg

„Holz boomt seit einigen Jahren, wenn es um die thermische Nutzung, also Energie­gewinnung, geht. Die Ver­wendung von Holz ist aber erst dann nach­haltig, wenn es beim Bau von Häusern eingesetzt wird und zwar über den gleichen Zeit­raum, den es im Wald zum Wachsen braucht – das heißt: mindestens 80 Jahre. Das neue H7 ist ein gutes Beispiel, wie man mit Holz modern und zugleich nach­haltig bauen kann. Und das mit einem Roh­stoff, der regional verfügbar ist. Holz ist ein starker, nach­wachsen­der Bau­stoff und wird erfreulicher­weise auch in der Bau­wirtschaft immer mehr nach­gefragt.“

„Holz ist ein Klima­schützer: nachhaltig und flexibel.“*

Frank Steffens

*Frank Steffens

Geschäftsführer,
Brüninghoff GmbH & Co. KG

„Immer häufiger baut Brüninghoff Gebäude aus Holz. So wie das neue H7 in Münster. Der Grund: Holz ist ein natürlicher Klima­schützer. Ersetzt oder ergänzt man zum Beispiel andere Bau­stoffe wie Beton, Aluminium oder Stahl durch Holz, so werden durch die umwelt­schonende Produktion je Kubikmeter Holz die Kohlen­stoff­dioxid-Emissionen um 1,1 Tonnen gesenkt. Darüber hinaus speichert Holz weitere 0,9 Tonnen Kohlen­stoff­dioxid (CO2) je Kubik­meter. Insgesamt also eine Reduzie­rung von zwei Tonnen. Neben der Nach­haltigkeit bietet Holz Architekten zwei weitere Vor­teile: große gestalterische Frei­heiten und sehr kurze Bau­zeiten.“

Hobelreste
Kunstwerk im Baum

„Kein Märchen: Holz-Hybridgebäude mit 7 Geschossen.“*

Dipl.-Ing. Vera Tebert

*Dipl.-Ing. Vera Tebert

Architektin, Brüninghoff GmbH & Co. KG

„Holz ist ein wunder­barer Werk­stoff, auch in der Architektur. Doch gerade hier unter­liegt er beim Brand­schutz strengen Auf­lagen und Vor­schriften. Wenn der Bau­stoff Holz als tragendes Element eingesetzt wird, sind nach der aktuell gültigen Landes­bau­ordnung für Nordrhein-Westfalen maximal drei Geschosse zugelassen. Das neue H7 in Münster ist aus diesem Grund ein Novum. Es ist mit sieben Geschossen das höchste Gebäude in Holz-Hybrid­bauweise in NRW.“

„Holz wärmt nicht nur, sondern dämmt auch erstklassig.“*

PROFILFOTO-RICHARD-TENBUSS

*Dipl.-Ing. (FH) Richard Tenbuß

Bereichsleiter Technische Dienste, Brüninghoff GmbH & Co. KG

„Das neue H7 in Münster steht für ein innovatives Energie­­konzept, bei dem der Bau­stoff Holz sehr nach­­haltig ein­gesetzt wird. Der Primär­­energie­­bedarf liegt mehr als ein Drittel unter dem aktuell ge­setzlich zulässigen An­forderungs­­wert. Die Erwärmung des Gebäudes erfolgt im Wesent­l­ichen durch Wärme­­gewinne der ein­­fallenden Sonnen­­ein­strahlung und der Nutzung von Abwärme. Durch die optimierte Ge­bäude­­hülle, mit Holz als idealem Dämm­­stoff, werden die Wärme­­ver­luste auf ein Minimum reduziert.“

Sauna
Baum mit Wurzeln

„Beton wächst nicht nach. Holz schon!“*

Michael Radau

*Michael Radau

Vorstandsvorsitzender SuperBioMarkt AG, Münster

„SuperBioMarkt gibt es seit 1973. Damit sind wir der älteste noch aktive Bio-Einzel­händler in Deutschland. Wir sehen uns den Werten der Bio-Bewegung ver­pflichtet. Dazu zählen besonders die Aspekte Ressourcen schonen, Ressourcen teilen und nach­haltig handeln. Und das ist auch der Grund, warum wir mit unserer Unternehmens­zentrale im Herbst 2016 ins neue H7 einziehen werden. Denn das H7 im Hafen von Münster setzt in puncto nach­haltiges Bauen Maß­stäbe und ist eines der innovativ­sten Gebäude in Deutschland.“

„Holz wirkt warm und zugleich sehr cool.“*

Dipl.-Ing. Andreas Heupel

*Dipl.-Ing. Andreas Heupel

Andreas Heupel Architekten BDA Objektplanung H7, Münster

„Der Investor des H7 verfolgt ehrgeizige öko­logische Ziele. Genau deshalb haben wir uns ent­schieden, Holz als tragendes Element zu nutzen. Holz ist DER nach­haltige Baustoff und verleiht jedem Innen­raum eine fast wohnliche Atmosphäre. Beim H7 wirkt es im Zusammen­spiel mit Glas und Beton cool und warm zugleich. Für die Ver­kleidung der Holz-Hybrid­konstruktion haben wir eine grüne Terrakotta-Fassade als architek­tonische Inter­pretation der Natur gewählt.“

Innenansicht H7 Münster
H7 Münster

„Das neue H7: innovativ und nachhaltig.“*

PROFILFOTO-DESAI

*Dr. Vasant Desai

Investor H7, Münster Geschäftsführer DESRAD Immobilien GmbH & CO. KG

„Das H7 ist ein besonderes Büro­gebäude an einem besonderen Stand­ort in einer besonderen Stadt. Es verleiht dem münsteraner Hafen einen bedeutenden und bundes­weit einmaligen architek­tonischen und öko­logischen Impuls durch seine innovative Holz-Hybrid­bauweise und sein ganz­heitliches, effizientes Ressourcen­management­konzept. Im dritten Quartal 2016 ist es so weit: Dann ziehen die ersten Mieter ins neue H7 ein.“

Die Brüning­hoff Gruppe aus Heiden im Münster­land zählt heute zu den führenden Hybrid­­bau­­spezia­l­isten in Deutschland. Das Unter­nehmen plant und baut Büros, Schulen, Hotels oder Hallen in Hybrid­­bau­­weise. Mit mehr als 400 Mit­arbeitern und Nieder­­lassungen in Villingen-Schwenningen, Niemberg und Hamburg reali­siert Brüninghoff jähr­lich über 160 Pro­jekte.

Kontakt

Interesse?

Möchten Sie mehr über Hybridbau erfahren? Dann schicken Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

KONTAKT

Brüninghoff GmbH & Co. KG
Industriestraße 14
46359 Heiden

www.brueninghoff.de

+49 2867 9739-0

E-Mail-Formular

 Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen